Montag, 23. Dezember 2019

Zuwachs bei der Katzenbande!


Das ist Pepsi, die vierte Katze der Piumer Katzenbande!

Das Tierchen streunte seit einiger Zeit um das Haus von Verwandten und wollte immer rein, aber da dort Hunde wohnen, die Katzen jagen, fragte man uns, ob wir sie vielleicht aufnehmen könnten, sofern sie sich fangen ließe.

Da sie durch regelmäßiges Anfüttern recht schnell zutraulich wurde, dauerte es nicht lang, bis ich einen Anruf erhielt mit den Worten "Wir haben sie!"

Sie wurde uns gebracht und wir stellten sie auch sofort dem Tierarzt vor. 
Es handelt sich um eine schon ältere Kätzin, die außer einer leichten Augeninfektion keinerlei Beschwerden hat.

Also konnten wir sie nach einem Tag separater Unterbringung vergesellschaften. Und das lief erstaunlich unproblematisch ab. Die beiden Kater sind völlig neutral nur Cici knurrt sich dann und wann mal den Unmut von der Seele, aber das war zu erwarten.

Diese kleine schwarze Katze scheint aus reiner Wohnungshaltung zu stammen, denn sie macht keinerlei Anstalten raus zu wollen. Wahrscheinlich wurde sie aufgrund ihres Alters (ca. 10 Jahre) einfach ausgesetzt. 

Sie hat sich am selben Tag noch den Platz zwischen uns auf dem Sofa auserkoren und ist glücklich über die Ruhe und die regelmäßigen Futtergaben.