Samstag, 24. November 2018

Toni, der Treppenkater

Langsam beginnt er, sich für die Vorgänge um ihn herum zu interessieren. Er versucht es zwar so gut es geht, zu verleugnen, aber seine Augen sind recht wach und folgen jeder Bewegung und auch sein Hals kann lang werden. Er hat sich eine Treppenstufe ausgesucht und ist von dieser auch nicht mehr wegzulocken; selbst wenn man an ihm vorbei will, weicht er keinen Zentimeter und schaut einem nur vorsichtig nach.

Sehr zum Leidwesen von Cici, die jetzt nicht mehr über die Etagen wechseln kann und die ganze Zeit rumknurrt und faucht. Da muß sie jetzt aber durch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen